name-project

PROJEKTNAME

Verlegung der EOL Post Rolls

client-moncobra

KLIENT: FORD WERKE GmbH

period-moncobra

AUSFÜHRUNGSZEITRAUM: Juli 2016 – Dezember 2016

amount-moncobra

PROJEKTKOSTEN: 77.000 €

NAME-OF-PROJECT-COLOR

BESCHREIBUNG DER TÄTIGKEITEN

Verlegung der 4 Post-Roll-Stationen und Demontage der alten Scheinwerferausrüstung (optional). Der Umfang enthält Design, Engineering, Umgestaltungen, Lieferung, Bauarbeiten, mechanische und elektrische Installation, Netzwerkanschluss, Anlagenbau, Prüfung, Inbetriebnahme und Dokumentation.
Jede Post-Roll-Station beinhaltet folgende Ausstattung:
(Angabe der Anzahl und der Definition des Ausstattungstyps)
• 1 x PC (Verwendung von Ecats), um den Ecats-Post-Roll-Prozess auszuführen. Beinhaltet eine VCI-Karte und Ethernet-Verbindung zum Anlagennetzwerk zum Hochladen von Testdaten auf Plant-Server für die Berichtslogik
• 1 x PC-Schrank (alter ECOS Siemens-Schrank), zur Lagerung von Ecats-PC
• 2 x OBD-Verkabelung, zum Anschließen von Ecats an das Fahrzeug
• 2 x DSA-Mikrofon, wird als Teil der DSA-Lautsprecher-Walk-Round-Prüfung innerhalb der Ecats-Prüfung verwendet. (Hinweis: Separater PC wird verwendet und kommuniziert mit dem Ecats PC. Unterbringung über den Rolls-Stationen)

• 1 x QLS-Monitor, liefert Anweisungen für den Betreiber über Nicht-Ecats-bezogene Nacharbeiten für das Fahrzeug
• 1 x QLS-Abmelde-PC mit Gehäuseeinheit – blauer Box. Betriebsanforderung für QLS-Abmeldung von Reparaturaktionen, die online durchgeführt werden
• 4 x DSA-Antenne. Es muss geklärt werden, welche Antennen mit dem Prüfsystem verwendet werden
• 1 x DSA-PC und Schrank (über Roll-Prüfung). Wird als Teil des Ecats Post-Roll-Prüfprozesses verwendet. DAS-PC und Ecast-PC in Kombination zum Betreiben des Lautsprechers
• 1 x SICK Barcode-Scanner. Wird zum Scannen des Strichcodes von der Oberseite des Fahrzeuges verwendet, wenn es in den Post-Roll-Bereich eintritt